Gemeinde Aktuell

Suche

Ingerkingen - Die Mitarbeiter und die Geschäftsleitung von Boehringer Ingelheim haben eine Spende in Höhe von 16 000 Euro an die Stiftung St. Elisabeth für den Neubau der Sankt-Franziskus-Schule in Ingerkingen übergeben. Das teilt die Firma mit. Zur Eröffnung des Adventsmarktes auf dem Boehringer-Ingelheim-Werksgelände in Biberach verkündete Landesleiter Stefan Rinn zunächst den Spendenstand, der allein durch das Engagement der vielen Mitarbeiter zustande gekommen war: 10 800 Euro. Neben vielen Einzelspenden von Boehringer-Mitarbeitern waren die Spendensammler auf dem Tag der offenen Tür aktiv gewesen, der Boehringer-Ingelheim-Chor trug mit Benefizkonzerten bei, und mehrere Abteilungen auf dem Biberacher Campus fanden kreative Ideen, um mit freiwilliger Arbeit Spenden zu generieren. Gemeinsam mit seiner Nachfolgerin, Sabine Nikolaus, die ab Januar die Landesleitung übernehmen wird, ergänzte Rinn den Betrag schließlich noch auf 16 000 Euro, die St.-Elisabeth-Vorsitzender Peter Wittmann entgegennahm: "Ich finde es toll, wie sich so viele Boehringer-Ingelheim-Mitarbeiter für unseren Schulneubau für Kinder mit Behinderungen einsetzen", erklärte Wittmann. Die St.-Elisabeth- Stiftung und Boehringer Ingelheim verbinde eine lange und tiefe Partnerschaft. Vom jährlichen Miteinander-Fest, über die gemeinsame Stadtputzete, bis hin zu Hospitationen der Auszubildenden und vielen Ehrenamtlern unter den Boehringer- Ingelheim-Mitarbeitern: "Für das persönliche Engagement so vieler Mitarbeiter bedanken wir uns herzlich auch im Namen unserer Schüler", sagte er. (Quelle: Schwäbische Zeitung)

mehr...

Ingerkingen - Ingerkingen - Für den Bau von Schul- und Therapieräumen hat die Firma Utz Lebensmittel aus Ochsenhausen die Aktion "Schule St. Franziskus - bauen Sie mit" mit einer Spende von 7000 Euro unterstützt. Die Schule St. Franziskus in Ingerkingen besuchen Kinder und Jugendliche mit mehrfachen und komplexen Behinderungen sowie herausforderndem Verhalten. Im neuen Schulgebäude entstehen in Naturholzbauweise die Klassenzimmer sowie Zusatzräume, die besonders sensiblen Kindern auch Rückzugsmöglichkeiten sowie eine reizarme Lernumgebung bieten sollen. Einst war die Schule für etwa 60 Kinder mit geistiger Behinderung gebaut worden. Mittlerweile besuchen die Einrichtung 120 Kinder und Jugendliche aus dem weiten Umkreis. Hier fassen junge Menschen mit besonderen Bedürfnissen im Schulalltag Fuß, trainieren Schritt für Schritt für ein Leben in größtmöglicher Selbstständigkeit und werden mit therapeutischen und lebenspraktischen Angeboten individuell gefördert. Ein Drittel der Schüler ist neben ihrem geistigen Förderbedarf auf Bewegungshilfsmittel angewiesen, sechs junge Menschen lernen im Liegen. Sieben Prozent der Baukosten werden vom Land übernommen, den Rest muss die St.-Elisabeth-Stiftung als Trägerin der katholischen Ganztagsschule stemmen. Dazu leistet die Firma Utz Lebensmittel mit ihrer Weihnachtsspende einen Beitrag. Die Firma verzichtet seit langen Jahren auf Weihnachtsgeschenke für ihre Kunden und unterstützt jährlich soziale, kulturelle oder auch sportliche Engagements. (Quelle: Schwäbsiche Zeitung)

mehr...

Energetische Sanierung - Straßenbeleuchtung

Zuwendung des Bundes für die Sanierung der Straßenbeleuchtung mittels LED-Technik 2017

Link (243,2 KB)

Zuwendung des Bundes für die Sanierung der Straßenbeleuchtung mittels LED-Technik 2018

Link (247,4 KB)

Zuwendung des Bundes für die Sanierung Innen- und Hallenbeleuchtung im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative

Link (223,3 KB)

Verordnung des Regierungspräsidiums Tübingen zur Festlegung der Gebiete von gemeinschaftlicher Bedeutung (FFH-Verordnung – FFH-VO)

FFH-Verordnung (155,9 KB)

Imagefilm

Einheitlicher Zahlungsverkehr SEPA

Weiterführende Informationen zu SEPA finden sich auf den folgenden Internetseiten: