Ansprechpartner

Bild des persönlichen Kontakts  Ehrhart
Melanie Ehrhart

Bürgerbüro

Telefon 07356 9356-100
Telefax 07356 9356-99
Aufgaben:

Ausländerangelegenheiten, Bekleidungsbeihilfe, Brennstoffbeihilfe, Erziehungsgeld - Elterngeld, Fischereischeine, Führerscheinanträge, Gaststättenwesen, Gewerbe-An-, -Um- u. -Abmeldungen, Gewerbezentralregister, Grundsicherung, Kinderreisepässe, Kindergeldanträge, Kontenklärung i. d. Rentenversicherung, Obdachlose, Passangelegenheiten, Personalausweis, Pol. Führungszeugnis, Reisegewerbekarte, Reisepässe, Rentenanträge, Rundfunkgebührenbefreiung, Schankerlaubnis, Schützenbusfahrkarten, Schwerbehindertenausweis, Sozialer Wohnungsbau, Sozialhilfe, Sozialversicherung, Sperrzeitverkürzung, Waffen, Wohnbauförderung, Wohnberechtigungsschein, Wohngeld

Bild des persönlichen Kontakts  Eggle
Zenta Eggle
Bürgerbüro
Telefon 07356 9356-100
Telefax 07356 9356-99
Aufgaben: Abfallbeseitigung, Altersjubilare, An-,Um- u. Abmeldung, Bodennutzungserhebung, Einbürgerungen, Fundbüro, Grundbuchauskunft u. -abschrift, Haushaltsbescheinigung für Kindergeld, Kfz-Abmeldung, Landesfamilienpass, Lebensbescheinigung, Lohnsteuerkarten, Meldewesen, Müllabfuhr, Staatsangehörigkeitsausweis, Viehzählung, Wählerverzeichnis, Wahlscheine, Wehrerfassung
Bild des persönlichen Kontakts  Bailer
Sandra Bailer

Bürgerbüro

Telefon 07356 9356-100
Telefax 07356 9356-99
Aufgaben: Abfallbeseitigung, Altersjubilare, An-,Um- u. Abmeldung, Bodennutzungserhebung, Einbürgerungen, Fundbüro, Grundbuchauskunft u. -abschrift, Haushaltsbescheinigung für Kindergeld, Kfz-Abmeldung, Landesfamilienpass, Lebensbescheinigung, Lohnsteuerkarten, Meldewesen, Müllabfuhr, Staatsangehörigkeitsausweis, Viehzählung, Wählerverzeichnis, Wahlscheine, Wehrerfassung, Protokoll

Abfallbeseitigung

Für die Abfallentsorgung in der Gesamtgemeinde ist der Landkreis Biberach zuständig.

Müllabfuhr
14tägig, donnerstags oder freitags (s. a. Infos zur Müllabfuhr)
Sperrmüll
2 mal pro Jahr kostenfreie Abfuhr, Abrufkarte
Haushaltsgroßgeräte
2 mal pro Jahr kostenfreie Abfuhr, Abrufkarte
Papiertonne
1 mal im Monat (Termine siehe Abfallbeseitigungskalender)
Problemstoffsammlung
2 mal pro Jahr, Frühjahr u. Herbst
Hauhaltspapier, Kartonagen, Glas
Sammlungen verschiedener örtlicher Vereine, Papiertonne des Landkreises
Altkleider
Sammlungen verschiedener caritativer Institutionen
Grüngutabfuhr
2 mal pro Jahr
Erdaushub
Alberweiler: Kies- u. Sandwerk, Telefon: 07356 709

Papiertonne

Was gehört in die Papiertonne?
Was darf nicht in die Papiertonne
  • Zeitungen und Zeitschriften
  • Kartonagen
  • Werbedrucksachen
  • Pappe
  • Loses Papier
  • Kataloge
  • Hefte und Büche
  • Schredderpapier
  • Tapeten
  • Tetra Paks (Kartonverbunde)
  • Plastik, Verpackungsstoffe
  • Hygienepapier, Servietten
  • Hausmüll
  • Glas, Dosen
  • Bauschutt, Holz
  • Biomüll

Abfuhr einmal im Monat (Termine siehe Abfallbeseitigungskalender).
Fragen zur Papiertonne: Informationen erhalten Sie unter www.biberach.de oder telefonisch unter 07351 52-7666


Problemstoffsammelaktion

wo:
Schemmerhofen, Parkplatz bei der Mühlbachhalle
Ingerkingen, beim Sportplatz
Schemmerberg, bei der Festhalle
wann:
Termine siehe Abfallbeseitigungskalender
was:
Arzneimittel, Chemikalien, Energiesparlampen, Leuchtstoffrähren, Farben, Lacke, Spraydosen, Pflanzen- und Holzschutzmittel, andere schadstoffhaltige Stoffe, die nicht in den Mülleimer oder ins Abwasser gehören
was nicht:
Altöl, Altreifen, Batterien, Kühlschränke, Fernsehgeräte

weitere Termine und Annahmestellen in den umliegenden Nachbargemeinden können Sie dem "Hinweisblatt Abfallbeseitigung" entnehmen.


Grüngutannahme

wo:
Kreisstraße von Altheim nach Moosbeuren nach der Brücke über die B 465
wann:
Dezemer - Februar
Samstag: 11:00 - 12:00 Uhr
.
März - Oktober
Donnerstag: 17:00 - 20:00 Uhr
Samstag: 10:00 - 13:00 Uhr
November
Donnerstag: 15:00 - 18:00 Uhr
Samstag: 10:00 - 13:00 Uhr
was:
Reisig, Gehölzschnitt, Äste, Rasenschnitt, Laub, Wurzelstücke (auf Anfrage) gebündelt oder offen, Altholzholz und Glas
was nicht:
Erde, Steine
Kosten:
Die Anlieferung in haushaltsüblichen Mengen ist kostenlos

Die Annahmestelle ist zur Führung einer Anlieferungsliste, die Anliefernden zur Abgabe der erforderlichen Daten verpflichtet. Bei Fragen gibt Herr Hagel unter Telefonnummer 0177 9367172 gerne Auskunft.


Grüngutabfuhr

wo:
gesamtes Gemeindegebiet
wann:
Termine siehe Abfallbeseitigungskalender
was:
Reisig, Gehölzschnitt, Äste, Rasenschnitt, Laub gebündelt oder in Papiersäcken verpackt
was nicht:
Erde, Steine, in Plastiksäcken oder mit Kunststoffschnur verpacktes bzw. umwickeltes Material

Gelber Sack

Was darf in den Gelben Sack?
Was darf nicht in den Gelben Sack?
Verkaufspackungen aus
 
  • Kunststoffen
    (löffelreine Becher von Joghurt, Quark und Margarine, Plastikflaschen, Folien, Schaumstoffverpackungen beispielsweise von Obst, Gemüse und Käse sowie Styropor)
  • Metall
    (Konserven- und Getränkedosen, pinselreine Farbdosen, leere Spraydosen, Metallverschlüsse, Aluschalen, -deckel oder -folien zum Beispiel von Kaffee, Schokolade oder Kaugummi)
  • Verbundstoffe
    (Getränke- und Milchkartons, Tetrapackungen, Vakuum- und sonstige Verpackungen, die aus mehreren Wertstoffverbindungen bestehen)
  • Restmüll
    Er gehört in die schwarze Restmülltonne.
  • Problemstoffe
    wie Dosen mit Farben oder Lacken. Bitte bei der Problemstoffabfuhr abgeben.
  • Altglas
    Bitte in die Glasercontainer geben.
  • Kunststoffe
    die keine Verkaufspackungen sind (Regentonne, Gartenstühle, Gießkannen, Bobby-Car, Wäschekorb). Bitte weiterhin als Technische Kunststoffe bei den Recyclingzentren abgeben.
  • Altpapier und Verkaufspackungen
    aus Pappe und Karton. Sie gehören in die Papiertonne.
  • Metallgegenstände
    die keine Verpackungen sind (z. B. Töpfe, Besteck, Pfannen). Diese können bei den Recyclingzentren oder den Sammlungen der Vereine abgegeben werden.

Was ist, wenn Verkaufspackungen aus verschiedenen Materialien bestehen?
Verpackungen aus verschiedenen Materialien wie beispielsweise Pralinenschachteln müssen getrennt werden. Die Schutzfolien sowie die Kunststoffschalen gehören in den Gelben Sack, die Kartonverpackung zum Altpapier.

Wo gibt es die Gelben Säcke?
Eine Rolle mit Gelben Säcken wird jährlich zum Jahresende kostenlos an alle Haushalte verteilt. Wenn der Vorrat verbraucht ist, erhalten Sie zusätzliche Gelbe Säcke kostenlos auf den Recyclingzentren, bei den Stadt- und Gemeindeverwaltungen sowie beim Landratsamt an der Bürgerinformation.

Abfuhr einmal im Monat (Termine siehe Abfallbeseitigungskalender)


Altglas

Für die Erfassung von Altglas sind Depotcontainer aufgestellt in:
  • Schemmerhofen beim Grüngutsammelplatz
  • Schemmerhofen bei der Mühlbachhalle (Parkplatz)
  • Aßmannshardt in der Weihergasse (Kindergarten)