Polizeibericht: Wohnmobil brennt aus

Ein Wohnmobil ist am frühen Dienstagmorgen in Schemmerberg in Brand geraten. Wie die Polizei berichtet, war ein Zeuge gegen fünf Uhr im Finkenweg in Schemmerberg auf dem Weg zur Arbeit. Der hörte an einem Wohnmobil einen Rauchmelder und sah die Flammen im Innenraum. Sofort setzte der Mann den Notruf ab.
Die Feuerwehr rückte schnell aus und verhinderte Schlimmeres. Das Wohnmobil brannte zwar komplett aus, angrenzende Gebäude blieben aber unversehrt. Der Rettungsdienst war im Einsatz. Personen kamen nicht zu Schaden. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei war im Wohnmobil ein Heizlüfter in Betrieb. Möglicherweise geriet dieser in Brand und entzündete so das Wohnmobil. Hinweise auf Fremdverschulden liegen der Polizei nicht vor. Der Sachschaden beträgt rund 10 000 Euro.
Die Polizei in Laupheim (Telefon 07392/96300) hat die Ermittlungen aufgenommen.
(Quelle: Schwäbische Zeitung)

Elektrifizierung Südbahn

Weitere Informationen finden Sie hier

Energetische Sanierung - Straßenbeleuchtung

Zuwendung des Bundes für die Sanierung der Straßenbeleuchtung mittels LED-Technik 2017

Link ((243,2 KB))

Zuwendung des Bundes für die Sanierung der Straßenbeleuchtung mittels LED-Technik 2018

Link ((247,4 KB))

Zuwendung des Bundes für die Sanierung Innen- und Hallenbeleuchtung im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative

Link ((223,3 KB))

Verordnung des Regierungspräsidiums Tübingen zur Festlegung der Gebiete von gemeinschaftlicher Bedeutung (FFH-Verordnung – FFH-VO)

FFH-Verordnung ((155,9 KB))

Imagefilm

Einheitlicher Zahlungsverkehr SEPA

Weiterführende Informationen zu SEPA finden sich auf den folgenden Internetseiten: