Po­li­zei­be­richt: Ris­kan­tes Über­hol­ma­nö­ver in Schem­mer­berg

Schemmerberg - Schemmerberg - Ein gefährliches Überholmanöver auf der Strecke zwischen Baltringen und Schemmerberg hat am Mittwochmorgen für zwei Verletzte und einen hohen Sachschaden gesorgt.
Kurz nach 7 Uhr fuhr ein 43-Jähriger von Baltringen nach Schemmerberg. Als der VW-Fahrer einen Lastwagen überholen wollte, hatte er wohl nicht auf den Gegenverkehr geachtet. Dem entgegenkommenden Peugeot wich der 43-Jährige zwar nach links aus, die drei Fahrzeuge streiften sich trotzdem.
Der 43-Jährige und die Fahrerin des Peugeots erlitten leichte Verletzungen. Der Rettungsdienst brachte beide ins Krankenhaus. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 14 000 Euro. Den 43-Jährigen erwartet jetzt eine Strafanzeige.
Hinweis der Polizei: Wer überholt, darf niemanden behindern oder gefährden. Auch weil das Überholen so gefährlich ist, empfiehlt die Polizei, lieber einmal weniger zu überholen und dafür sicher anzukommen.
(Quelle: Schwäbische Zeitung)

Elektrifizierung Südbahn

Weitere Informationen finden Sie hier

Energetische Sanierung - Straßenbeleuchtung

Zuwendung des Bundes für die Sanierung der Straßenbeleuchtung mittels LED-Technik 2017

Link ((243,2 KB))

Zuwendung des Bundes für die Sanierung der Straßenbeleuchtung mittels LED-Technik 2018

Link ((247,4 KB))

Zuwendung des Bundes für die Sanierung Innen- und Hallenbeleuchtung im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative

Link ((223,3 KB))

Verordnung des Regierungspräsidiums Tübingen zur Festlegung der Gebiete von gemeinschaftlicher Bedeutung (FFH-Verordnung – FFH-VO)

FFH-Verordnung ((155,9 KB))

Imagefilm

Einheitlicher Zahlungsverkehr SEPA

Weiterführende Informationen zu SEPA finden sich auf den folgenden Internetseiten: